GEMEINSCHAFT und TEAMARBEIT

Nicht nur im Unterricht wird Gemeinschaft und Teamarbeit großgeschrieben. „Demokratie leben“ zeigt sich im Miteinander an der Pastor-Jacobs-Schule in vielen Bereichen. Unsere SchülerInnen lernen so Akzeptanz, Respekt und  Wertschätzung von Menschen mit ihren unterschiedlichen Potentialen.

Die Entwicklung und Förderung von Sozialkompetenz und Eigenverantwortung ist uns als Grundlage für eine gelingende Schullaufbahn unserer SchülerInnen besonders wichtig und  findet sich nicht nur im Unterricht, sondern auch in vielen anderen  Bereichen der Lebenswelt der Kinder in unserer Schule.

Montagmorgen(MOMO)-Treff

Jeden Montagmorgen treffen sich alle SchülerInnen und LehrerInnen in der Aula der Schule, um mit gemeinsamem Singen, Gedichtvorträgen, Vorlesen eigener Geschichten, kleinen Darbietungen, Terminansagen, Besonderheiten in der kommenden Woche oder Rätseln usw. die Woche zu beginnen.

Damit stärken wir das WIR-Gefühl der gesamten Schule.

Offener Beginn

Die ganze Woche über starten wir in den Tag mit einem offenen Beginn, das heißt, die Kinder kommen ab 7:40 Uhr direkt in die geöffneten Klassenräume. Mit diesem ruhigen Ankommen in den Schulalltag kann jeder Schüler seinen individuellen Zeitmustern nachkommen und sie nutzen (malen, lesen, erzählen...). Die „Flurwiesel“ (benannte SchülerInnen) kümmern sich hilfsbereit um die ankommenden Kinder, um eine freundliche Atmosphäre zu schaffen (- indem sie das Licht anmachen, mithelfen, die Stühle herunterzustellen, etc.). Den LehrerInnen bietet es in der Regel die Möglichkeit mit Kindern individuell zu sprechen.

Teamgeister

Ab dem 1. Schuljahr fördern wir die Sozialkompetenz. Hierfür nutzen wir das Konzept "Teamgeister".

Lerninseln

In den historischen Flurschränken finden sich viele Materialien zu naturwissenschaftlichen Themen (EG) und Mathematik (1.OG). Unsere „Inselwächter“ (benannte SchülerInnen) übernehmen verantwortungsvoll die Ausgabe und bieten Hilfe beim Umgang mit den Materialien an. Die Lerninseln stehen den Kindern vor dem Unterricht eigenverantwortlich zur Verfügung und werden rege genutzt.

Schülerparlament

Unser Schülerparlament tagt alle 14 Tage (Klassensprecher und Klassensprecher-Vertreter aus den 1.-4.Schuljahren) mit Unterstützung eines Erwachsenen. „Demokratie leben“ findet bei den Kindern unserer Schule statt. Die Erfolge ihrer Anträge (z.B. die Anschaffung eines neuen Schwungtuches für die Pause) zeigen den Kindern, dass Engagement für die Gemeinschaft lohnenswert ist.

Tanzpause

An einem Tag in der Woche wird der Schulhof zur Tanzfläche und die Kinder haben ein besonderes Bewegungs- und Musikerlebnis.

Bücherkiste

Unsere Schülerbibliothek. Seit Oktober 2014 bietet die BÜCHERKISTE allen Kindern die Möglichkeit „Lesemillionäre“ ganz im Sinne des Kinderbuchautors Armin Pongs (siehe auch Unterricht/Bücherkiste) zu werden. Literatur in den drei Lesestufen, sowie eine große Auswahl an Sachbüchern stehen zur Ausleihe bereit. Ein tolles Helferteam (Eltern) unterstützt die kleinen Leser, die richtige Wahl zu treffen und organisiert die Ausleihe.

Gemeinsame Veranstaltungen
  • Brauchtumsfeiern in den Klassen,
  • Bastelnachmittage,
  • eintägiges Wandern,
  • mehrtägige Klassenfahrten,
  • Besichtigungen in der näheren Umgebung,
  • Erwerb von Schwimmabzeichen,
  • Theaterbesuche,
  • Ausrichtung eines Lese-Wettbewerbs,
  • Teilnahme an Mathematik- und Kunst-Wettbewerben,
  • Klassenfeste und
  • das (meist im Wechsel mit der Nachbarschule) stattfindende Schulfest oder
  • die Projekttage

Diese gemeinsame Veranstaltungen stärken die Gemeinschaft und bereichern unser Schulleben.

 

Zukünftige Schulkinder

Mit dem Projekt "LERNLAND" machen wir es den Kindergartenkindern leicht. Sie können bereits vor der Einschulung die Schule und das Lernen an unserer Schule kennenlernen.

Für dieses Konzept wurden wir im September 2015 im Wettbewerb "Schule der Zukunft" (Wettbewerb für Nachhaltigkeit) ausgezeichnet.