111 Jahre PJS

Ein Grund zum Feiern mit rheinischer Fröhlichkeit

111 Jahre Pastor-Jacobs-Schule. Solch ein Jubiläum gibt Raum zur Begegnung mit Geschichte im Unterricht, am Ort Schule selber und darüber hinaus mit Ausflügen in die Umgebung.

Den Auftakt bildete der Schulausflug mit allen Kindern und Lehrern ins Freilichtmuseum nach Hagen.Dort haben alle Kinder verschiedene historische Handwerke kennengelernt.

Den Auftakt der Festwoche bildete nach einem durch Kinder und LehrerInnen besonders gestalteten ökum. Gottesdienst, die Eröffnung in der Teloy Mühle. Viele Gäste konnten dort die Kunst Ausstellung unseres Begabtenprojekts mit der Künstlerin Frau Kreutzer Hemmers bewundern, im Schulhaus auf historische Spurensuche gehen oder das originelle Schulmuseum (freundl. Leihgabe von Inge Grosse) besuchen. Der abendliche Vortrag von Herrn Toups (Heimatkreis Lank) zur Vor- und Nachkriegsgeschichte der Pastor-Jacobs-Schule brachte interessante, aber auch durchaus schmunzelnde Einblicke in die Geschichte unserer Schule.

Den Höhepunkt setzte das Schulfest, bei dem trotz anhaltender Regenfälle der guten Laune keinen Abbruch getan wurde. Die Darbietungen der Kinder auf der Bühne, unterstützt von genialer Tontechnik unserer Kooperationsschule (Berufskolleg Mülheim Stadtmitte), sowie der Auftritt des Männerchores Lank mit schwungvollen Melodien, brachten die Gäste immer wieder aufs Neue in Stimmung. Der Erlös spricht für sich: 2.813,30€ wurden eingenommen und diese Summe steht nun auch für das ersehnte neue Außenspielgerät der Kinder bereit.